Einen abgenutzten Luxus-Aktenkoffer zu neuem Leben erwecken

Die Herausforderung: Wir haben einen Quindici vor uns, der über viele Jahre im harten Unternehmensberater-Alltag seine Aufgaben erfüllen mußte. Sicherheitskontrollen an Flughäfen, Gepäckablagen in Flugzeugen und in der Bahn, die Kofferräume von Mietwagen und Taxen, die Schlösser zehntausende Male auf und zugeschlossen - alles hat der Koffer mitgemacht. 

 

Und jetzt - nach den vielen Jahren im Dauereinsatz - sieht man ihm die Anstrengungen an. Die Mechanik - Schlösser und Scharniere - verrichten weiterhin ihren Dienst. Aber hier und das ist das Leder nicht mehr so schön, die schwarze Farbe gar abgewetzt:

 

Schaffen wir es, den Koffer optisch wieder aufzufrischen? Ein Versuch in vier Schritten:

1. Schritt: Wir lassen uns von den Profis vom Lederzentrum  beraten. Auf den Anruf folgt die freundliche Bitte, Fotos per E-Mail zu schicken. Man will sich den "Patienten" näher ansehen, und spricht dann eine Empfehlung für die geeigneten Pflegemittel aus.

Beratung und Bestellabwicklung sind top. Nach kurzer Zeit erhalten wir die Pflegemittel ins Haus.

Jetzt kann es losgehen!

2. Schritt: Den Aktenkoffer entfetten.

3. Schritt: Die Farben auffrischen und neu auftragen.

 

Nach jedem Auftragen wird die Farbe mit einem Fön getrocknet. Anschließend warten wir 24 Stunden, um die Farbe endgültig trocknen zu lassen.

4. Schritt: Das Leder versiegeln. Mit kreisförmigen Bewegungen wird die Versiegelung aufgetragen.

Die Pflegemittel kommen wieder in den Karton. Hoffentlich werden wir sie lange nicht mehr brauchen:

 Das Endergebnis:

Überzeugend auf den ersten Blick:

Auch im Detail sieht man keine "abgewetzten" Stellen mehr:

Die Farben sind wieder aufgefrischt. Das Ergebnis ist überzeugend. Aus einem normalen Abstand heraus ist nicht zu erkennen, daß die Farben nachgebessert wurden. Erst ab weniger als ca. 10 cm Abstand erkennt man an der abweichenden Oberflächenstruktur, daß es sich hier nicht mehr um die Originalfarbe handelt. Aber so nah kommt dem Koffer in der Regel nur der Besitzer selbst...

 

Die ersten Tage mit dem renovierten Koffer sind zufriedenstellend. Insbesondere färbt nichts ab. 

 

Fazit: Für ca. 30 € und den Arbeitseinsatz von insgesamt 45 Minuten, haben wir einen abgenutzten Koffer in einen guten Zustand versetzt.

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen